Wüste II Aktivteileinbauplatz

DATEN UND FAKTEN

Die Siemens Transformers Austria GmbH & Co KG errichtete am bestehenden Betriebsgelände am Standort Weiz zwei Aktivteileinbauplätze welche im Zuge der Transformatorproduktion benötigt werden.

Aufgabe der Aktivteileinbauplätze ist es, im Zeitraum vom Einsetzen des Aktivteils bis zum Verschluss des umliegenden Kessel ein wüstenähnliches Klima zu gewährleisten. Eine Verringerung des Feuchtegehaltes der Luft reduziert die Feuchtigkeitsaufnahme des zuvor getrockneten Aktivteils und beeinflusst somit die Funktionalität und Qualität des Transformators. Die Fa. Lechner + Partner agierte während des gesamten Projektzeitraumes als Fach- und Generalplaner für die Gewerke Bautechnik, HKLS und MSRL, Elektro- und Nachrichtentechnik:

Errichtung der Einbauplätze innerhalb einer bestehenden Produktionshalle mit automatisch-öffenbarem Stagplattendach und zugehörigem Technikbereich für die maschinentechnische Ausrüstung (Entfeuchtungsanlage mit regenerativem Rotor, Heißwasser- und Kühlregister, Kälteerzeugung, Adsorptionstrockner, etc.)

WEITERE PROJEKTE

PROJEKT DETAILS

Standort: Siemens Transformers Austria GmbH am Firmengelände der Andritz Hydro GmbH Elingasse 3 8160 Weiz
Bauzeit: 2009 - 2012
Funktion: Herstellen eines wüstenähnlichen Raumklimas im Aktivteileinbaubereich
Feuchte: max. 2g/kg
Projekt: Konzipierung, Planung, Einreichung, Ausschreibung und Herstellungsüberwachung der gesamten Anlage (HKLS, ELektro und Bau)
Projektleiter: Thomas SCHLÖGL